AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

der Rheinwerk Verlag GmbH für Veranstaltungskunden

1. Allgemeines

a. Wir bieten Ihnen die Teilnahme an Konferenzen, Seminaren, Abendveranstaltungen, Webinaren und Kursen als Präsenzveranstaltung oder als Online-Veranstaltung (nachfolgend „Veranstaltungen“) ausschließlich auf der Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Buchung gültigen Fassung an.

b. Die Angaben zu den Veranstaltungen dienen der allgemeinen Leistungsbeschreibung. Wir machen sie nach bestem Wissen und Gewissen, bieten aber keine Gewähr. Es sind keine zugesicherten Eigenschaften.

c. Die Darstellung der Veranstaltungen auf den Veranstaltungswebsites ist noch kein rechtsverbindliches Angebot zum Vertragsschluss. Ein Vertragsschluss kommt erst mit unserer Annahme Ihrer Bestellung zustande.

d. Die Buchung der Veranstaltung führen Sie nicht direkt auf unserer Website durch. Die technische Buchungs- und Zahlungsabwicklung und die Verwaltung von Tickets 

oder Dokumenten nimmt unser Dienstleistungspartner vor. Unser Partner ist die Firma Eventbrite, Inc..

2. Anmeldung

Die Anmeldung zu einer Veranstaltung erfolgt in mehreren Schritten:

1. Auf unserer Veranstaltungswebsite, auf der Eventseite von Eventbrite oder über andere verlinkte Online-Angebote (z. B. Facebook, Instagram, Twitter, Xing oder LinkedIn) erhalten Sie alle wichtigen Informationen zu Ihrer Veranstaltung, u.a. zum Programm, Veranstaltungsort, Datum und zur Uhrzeit.

2. Sämtliche Veranstaltungsseiten sind für die Nutzung auf Mobilgeräten optimiert. Zum Anzeigen von Angeboten und Abwickeln von Bestellungen können Sie also problemlos Mobilgeräte verwenden.

3. Entschließen Sie sich zur Teilnahme, werden Sie zur Buchungsseite bei Eventbrite weitergeleitet. Dies stellt noch keine verbindliche Buchung dar, sondern führt Sie zum Bestellformular von Eventbrite, das Sie zunächst ausfüllen müssen. 

4. Eventbrite bietet Ihnen die Möglichkeit, ein Nutzerprofil anzulegen, sodass Sie sich damit für diese und auch für andere über Eventbrite angebotene Veranstaltungen einloggen können. Bereits eingegebene Daten können so für Ihre Buchung übernommen werden. Das Anlegen eines Nutzerprofils bei Eventbrite ist freiwillig und betrifft allein Ihr Verhältnis zu Eventbrite, es hat als solches keinen Bezug zur Rheinwerk Verlag GmbH. Wir speichern Ihre Daten nicht und erhalten von Eventbrite auch keinen Zugriff auf Ihr dortiges Nutzerprofil. Über die Verwendung Ihrer Daten im Rahmen des Eventbrite-Nutzerprofils verweisen wir auf die Datenschutzrichtlinien von Eventbrite. 

5. Den Bestellvorgang leiten Sie ein, indem Sie auf der Eventbrite-Veranstaltungsseite im Drop-down-Menü unter „Anzahl“ die gewünschte Ticketanzahl auswählen und auf „Jetzt bestellen“ klicken. 

6. Sie werden dann auf das Bestellformular weitergeleitet. Dort wird Ihnen eine Bestellübersicht angezeigt, und Sie werden gebeten, Angaben zu den erforderlichen Rechnungsdaten zu machen, das Zahlungsmittel auszuwählen und, im Falle von Sammelbestellungen, Informationen zu den einzelnen Ticketbesitzern zu hinterlegen. 

7. Bevor Sie Ihre Bestellung abschließen, erhalten Sie noch einmal eine Übersicht über Ihre Daten. Um den Kauf abzuschließen, müssen Sie nach der Überprüfung Ihrer Bestelldaten auf „Jetzt bezahlen“ klicken. Mit Ihrer Bestellung erklären Sie verbindlich, dass Sie das Veranstaltungsticket erwerben wollen.

8. Sobald die Bestellung verarbeitet wurde, werden Sie auf die Auftragsbestätigungsseite weitergeleitet und erhalten von Eventbrite eine Auftragsbestätigungs-E-Mail. Diese E-Mail enthält neben den Tickets und der Rechnung auch nähere Informationen zu unserer Veranstaltung sowie Links zu den zwischen Ihnen und Eventbrite gültigen Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen. Die Tickets sind als PDF angehängt.

9. Haben Sie ein Video-Ticket gekauft, erhalten Sie den Zugangscode zum digitalen Produkt erst nach der Veranstaltung, sobald die Video-Inhalte zur Verfügung stehen.

10. Wenn Sie ein Ticket für eine Online-Veranstaltung gekauft haben (z.B. für eine Online-Konferenz oder einen Online-Workshop), werden Sie nach dem Kaufprozess informiert, wie Ihr Onboarding zur Veranstaltung stattfindet. Dies kann im Rahmen der Kaufbestätigungsmail erfolgen, etwa über einen direkt übermittelten Zugangscode, oder über einen separaten Weg der E-Mail-Authentifizierung. Bitte beachten Sie, dass Sie im Registrierungsprozess für jeden einzelnen Teilnehmer eine E-Mail-Adresse hinterlegen (die Teilnehmer-Mail-Adresse), damit wir sicherstellen können, dass auch der jeweilige Teilnehmer seinen Zugangscode erhält.

3. Vertragsschluss und Zahlungsbedingungen

a. Ihre Anmeldung wird durch die Auftragsbestätigungs-E-Mail rechtsverbindlich.

b. Die auf unseren Veranstaltungswebseiten genannten Ticketpreise sind Nettoprei-se, sie verstehen sich zzgl. gesetzlicher Umsatzsteuer und gelten pro Person und Veranstaltungstermin.

c. Die Zahlung des Kaufpreises ist unmittelbar nach Vertragsschluss fällig. Sie können zwischen den von Eventbrite angebotenen Zahlungsmöglichkeiten wählen (derzeit: Rechnung, Kreditkarte, SEPA-Lastschriftverfahren, SOFORT-Überweisung). Rückerstattungen erfolgen ausschließlich auf die ursprünglich von Ihnen gewählte Zahlungsweise.

d. Bitte beachten Sie, dass wir bei unseren Veranstaltungen keine Tageskasse öffnen. Wir behalten uns daher beim Kauf auf Rechnung die Stornierung des Tickets vor, falls am Vortag der Veranstaltung (Werktag) bis 12 Uhr keine Zahlung auf unser angegebenes Konto erfolgt ist. Ein Zahlungsnachweis kann im Zweifelsfall bei der Einlasskontrolle verlangt werden.

4. Einlass zur Veranstaltung, Hausrecht und -ordnung (Präsenzveranstaltungen)

a. Sie müssen bei der Einlasskontrolle unaufgefordert ein gültiges Ticket vorweisen.

b. Ihr Ticket ist personengebunden. Sie können daher beim Einlass aufgefordert werden, sich mit einem gültigen Ausweisdokument auszuweisen.

c. Grundsätzlich gilt: Nichtbezahlte Tickets verlieren Ihre Gültigkeit. Ein Einlass zur Veranstaltung mit nicht gültigen Tickets kann nicht gewährt werden (siehe auch §3 Absatz d dieser AGB). Für Reiskosten, die Ihnen aufgrund eines durch Nichtzahlung ungültigen Tickets und einer evtl. daraus resultierenden Einlassverwehrung entstehen, übernehmen wir keine Haftung.

d. Uns ist es wichtig, für alle Besucher eine sichere und angenehme Veranstaltung zu gewährleisten. Daher behalten wir uns vor, Besuchern den Einlass zu verwehren, so-fern sie aggressiv erscheinen oder unter Einfluss von Rauschmitteln stehen. Waffen und gefährliche Gegenstände dürfen nicht mit in die Veranstaltungsräume gebracht werden.

e. Bei der Veranstaltung übt der Veranstalter das Hausrecht aus. Seinen Weisungen ist Folge zu leisten. Die jeweilige Hausordnung des Veranstaltungsortes ist während des Aufenthaltes in den Veranstaltungsräumen zu beachten.

5. Leistungen und Teilnahmebedingungen

a. Für die Teilnahme an unseren Veranstaltungen müssen Sie volljährig sein. Dies gilt für jede Ticket-Kategorie, auch für das Video-Ticket. Wenn Sie ein Präsenz-Ticket erworben haben, behalten wir uns vor, Ihre Volljährigkeit beim Einlass zur Veranstaltung zu überprüfen und zu diesem Zweck einen Altersnachweis zu verlangen (z. B. Personalausweis, Reisepass oder Führerschein). Sollten Sie nicht volljährig sein, müssen wir Sie von der Veranstaltung ausschließen. Der Kaufpreis wird in diesem Fall nicht zurückerstattet.

b. Im Ticketpreis sind die in unserem Veranstaltungsprogramm beschriebenen Leistungen enthalten, beim Kauf von Präsenz-Tickets für Tagesveranstaltungen einschließlich Mittagessen und Pausengetränken. Nicht enthalten sind die Kosten für Ihre Anreise und Unterkunft.

c. Eine nur zeitweise Teilnahme an der Veranstaltung berechtigt nicht zur Minderung der Teilnahmegebühr.

d. Während der Super-Early-Bird- und der Early-Bird-Phase ist ein erster Programmentwurf auf unserer Website zu sehen. Das endgültige Programm veröffentlichen wir spätestens einen Monat vor Veranstaltungsbeginn.

e. Wir behalten uns vor, in Ausnahmefällen angekündigte Referenten durch andere zu ersetzen und notwendige Änderungen des Veranstaltungsprogramms (Inhalte, Termine und Durchführungsort) unter Wahrung des Gesamtcharakters der Veranstaltung vorzunehmen. Auch Preisänderungen, technische Änderungen, Irrtümer und Druckfehler behalten wir uns ausdrücklich vor.

f. Wir verpflichten uns, bei eventuell auftretenden Leistungsstörungen alles Zumut-bare zu unternehmen, um zu einer Behebung oder Begrenzung der Störung beizu-tragen. Erstattungsansprüche eines Teilnehmers wegen bloß temporärer Störungen einer Veranstaltung (insbesondere bei Online-Veranstaltungen) sind ausgeschlossen.

6. Lieferung und Verfügbarkeit von digitalen Produkten

a. Nach der Bestellung und Bezahlung eines Tickets für eine Online-Veranstaltung oder ein Video-Ticket erhalten Sie einen personengebundenen Zugangscode, der es Ihnen ermöglicht, die bestellten Inhalte auf einem Video-Portal zu nutzen oder per Streaming an der gebuchten Veranstaltung teilzunehmen.

b. Der Zugangscode für eine Online-Veranstaltung (Live-Inhalt) wird Ihnen unmittelbar nach dem Kauf zur Verfügung gestellt. Haben Sie ein Video-Ticket gekauft, wird Ihnen der Zugangscode in der Regel zwei bis drei Wochen nach der Veranstaltung zur Verfügung gestellt, wenn das Video-Material geschnitten und für die Nutzung bearbeitet ist. Wir informieren Sie bereits vor dem Kauf auf der jeweiligen Konferenzwebseite über den Zeitpunkt der voraussichtlichen Bereitstellung.

c. Das auf der Konferenzwebseite angegebene Datum der Verfügbarkeit der Video-Inhalte (Video-Ticket) ist kein garantiertes Datum, da es in der Postproduktion und Bereitstellung auf dem Video-Portal zu technisch bedingten Verzögerungen kommen kann. Wir informieren Sie rechtzeitig, falls das Datum der Bereitstellung vom angekündigten Datum abweicht.

d. Der Zugangscode wird Ihnen per E-Mail oder postalisch zur Verfügung gestellt. Mit dem Zugangscode erhalten Sie ausführliche Informationen darüber, auf welchem Video-Portal die Inhalte bereitstehen und wie Sie die Inhalte komfortabel nutzen können. Haben Sie ein Ticket für eine Online-Konferenz oder einen Online-Workshop gebucht, erfahren Sie in der Regel direkt nach dem Kaufabschluss per E-Mail, wie Sie als Ticketinhaber mit Ihrem personalisierten Zugangscode an der jeweiligen Online-Veranstaltung teilnehmen können. 

e. In der Regel haben Sie unbegrenzt Zeit, von Ihrem Recht zur Nutzung des digitalen Produkts Gebrauch zu machen. Urheberrechtliche, technische oder wirtschaftliche Gründe können es aber erforderlich machen, ein digitales Produkt nicht mehr verfügbar zu halten. Daher gilt für ein Video-Ticket: Wir garantieren Ihnen einen Nutzungszeitraum von 12 (zwölf) Monaten ab Erhalt des Zugangscodes. Die Inhalte einer Online-Veranstaltung (Online-Konferenz oder Online-Workshop) versuchen wir Ihnen ebenfalls über den Veranstaltungstermin hinaus bereitzustellen (mindestens 4 Wochen), sofern sie aufgezeichnet werden und das Urheberrecht oder die technischen Rahmenbedingungen dies zulassen. Eine Garantie auf die weitere Verfügbarkeit von Live-Inhalten schließen wir jedoch aus.

f. Innerhalb des garantierten Zeitraums können Sie das von Ihnen gekaufte digitale Produkt beliebig oft und ohne zeitliche Einschränkung nutzen. 

7. Urheberrechte und Nutzungsbestimmungen

a. Sämtliche von uns angebotenen Produkte sind urheberrechtlich geschützt. Als Nutzer verpflichten Sie sich, die Urheberrechte anzuerkennen und einzuhalten.

b. Beim Kauf eines Tickets für digitale Inhalte (Video-Ticket, Online-Veranstaltungen) erwerben Sie kein Eigentum. Sie erhalten das einfache, zeitlich eingeschränkte, persönliche und nicht übertragbare Recht zur Nutzung des digitalen Produkts für den persönlichen Gebrauch.

Eine zeitliche Befristung des Nutzungsrechts ergibt sich nur insofern, als die Garantie für einen Online-Abruf nach § 6 e dieser AGB ab Erhalt des Zugangscodes begrenzt ist.

Sie sind berechtigt, das digitale Produkt für persönliche Zwecke zu nutzen. Die Weitergabe an Dritte ist dagegen nicht erlaubt, weder ganz noch in Teilen. Auch nicht das Überlassen des Anzeigegeräts an Dritte, um diesen die Nutzung des digitalen Produkts zu ermöglichen. Insbesondere nicht erlaubt ist desgleichen die öffentliche Wiedergabe, das Einstellen des digitalen Produkts ins Internet oder in ein Firmennetzwerk, das Verleihen, der Weiterverkauf und jede sonstige Art der Nutzung zu kommerziellen Zwecken.

Die im digitalen Produkt enthaltenen Urheberrechtsvermerke, digitalen Signaturen, Markenzeichen und andere Rechtsvorbehalte dürfen nicht bearbeitet oder entfernt werden.

Darüber hinaus gilt: Der Zugangscode für die Nutzung der digitalen Inhalte und das mit ihm eingeräumte Nutzungsrecht sind an den Erstkäufer bzw. Erstbenutzer persönlich gebunden. Die gesonderte Weitergabe des Zugangscodes ist nicht erlaubt. Auch das Übergeben oder zeitweilige Überlassen Ihres Zugangs zum Video-Portal und zu den dort verfügbaren digitalen Produkten ist ausdrücklich ausgeschlossen.

c. Sollten wir Grund zu der Annahme haben, dass eine unerlaubte, missbräuchliche Verwendung unseres digitalen Angebots oder ein Verstoß gegen die Nutzungsbestimmungen vorliegt, haben wir unter anderem das Recht, fallweise vom Kunden einen Kaufnachweis zu verlangen, eine Änderung des Zugangscodes vorzunehmen, den Zugang teilweise oder ganz zu sperren oder auch die weitere Nutzung von bereits heruntergeladenen digitalen Produkten zu untersagen.

8. Stornierung, Umbuchung, höhere Gewalt und Hinweis zum Widerrufsrecht

Für die Stornierung Ihrer Anmeldung und Ihre Umbuchung gelten folgende Bedingungen:

Workshop-, Konferenz- und Kombi-Ticket für die Teilnahme vor Ort (Präsenzveranstaltungen):

• Melden Sie sich bis zu 30 Tage vor Veranstaltungsbeginn ab, werden Ihnen keine Kosten berechnet.

• Melden Sie sich bis zu 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn ab, fallen 50 % der Teilnahmegebühr an.

• Bei Stornierungen bis 7 Tage vor Veranstaltungsbeginn fallen 75 % der Teilnahmegebühr an.

• Danach müssen wir Ihnen leider die vollen Veranstaltungsgebühren berechnen. 

• Sie können bis 7 Tage vor Veranstaltungstermin einen Ersatzteilnehmer kosten-frei benennen. Ab 7 Tage vor Veranstaltungsbeginn ist dies nicht mehr möglich.

Online-Veranstaltungen (Video-Ticket, Live-Streaming, Online-Konferenzen, Online-Workshops):

• Erworbene Tickets für digitale Inhalte sind von der Rückgabe und vom Umtausch ausgeschlossen. Stornierungen durch Teilnehmer oder durch den Veranstalter können nicht vorgenommen werden.

Haben Sie ein Kombi-Ticket aus digitalem Inhalt und Präsenzveranstaltung gekauft, gelten für den jeweilig gebuchten Anteil die vorgenannten Bedingungen der jeweiligen Ticket-Kategorie

a. Stornierungen und Umbuchungen müssen stets schriftlich erfolgen. Richten Sie Ihre Rückerstattungsanfrage entweder per Brief oder Fax an die Rheinwerk Verlag GmbH (Postanschrift: siehe Seite 9 dieser AGB), oder senden Sie uns eine E-Mail an: konferenz@rheinwerk-verlag.de

Alternativ können Sie uns über die Schaltfläche „Veranstalter kontaktieren“ auf der Eventseite von Eventbrite erreichen. Unabhängig vom Kontaktweg werden wir Ihre Anfrage innerhalb von 5 Tagen bearbeiten.

b. Sind Sie aufgrund nachgewiesener Erkrankung nicht in der Lage, an der Veranstaltung vor Ort teilzunehmen und informieren uns darüber schriftlich, so wird nach der Übersendung eines ärztlichen Attestes ein Gutschein über die geleistete Teilnahmegebühr erstellt. Dieser kann in einem Zeitraum von drei Jahren für alle offenen Veranstaltungen des Rheinwerk Verlags eingelöst oder im Fall eines Konferenz-Tickets zur Umwandlung in ein Video-Ticket genutzt werden. Eine Stornierungsgebühr entsteht in diesem Falle nicht. Der Gutschein wird über den Gegenwert des gebuchten Tickets erstellt und gilt für die jeweils gebuchte Ticketkategorie (Beispiele: Ein Workshop-Ticket kann nicht zu einem Kombi-Ticket werden. Hat die Folgeveranstaltung einen höheren, abweichenden Preis, behalten wir uns eine Zuzahlung über den Differenzbetrag vor). Für die Umwandlung in ein Video-Ticket erhalten Sie keine nachträgliche Erstattung des Differenzbetrags. Bitte beachten Sie, dass das Attest spätestens 7 Tage nach Veranstaltungsende bei uns eingegangen sein muss, erhalten wir es später, verfällt das für die bereits abgeschlossene Veranstaltung gebuchte und aus Krankheitsgründen nicht eingelöste Ticket endgültig und Sie haben keinen Anspruch mehr auf einen Gutschein für offene Veranstaltungen des Rheinwerk Verlags oder die Umwandlung in ein Video-Ticket.

c. Ist die Durchführung der Veranstaltung aufgrund höherer Gewalt, wegen Verhinderung von Referenten, wegen Störungen am Veranstaltungsort oder aufgrund zu geringer Teilnehmerzahl nicht möglich, werden alle Teilnehmer umgehend informiert.

d. Die Absage wegen zu geringer Teilnehmerzahl erfolgt mindestens 10 Tage vor der Veranstaltung. Die Veranstaltungsgebühr wird in diesem Fall in voller Höhe erstattet.

e. Ein Anspruch auf Ersatz von Reise- und Übernachtungskosten sowie Arbeitsausfall ist ausgeschlossen, es sei denn, solche Kosten entstehen aufgrund grob fahrlässigen oder vorsätzlichen Verhaltens seitens der Rheinwerk Verlag GmbH.

f. Der Käufer von Tickets für unsere Live-Veranstaltungen oder von den mit einem Live-Event zwingend verbundenen digitalen Produkten hat gemäß § 312g Abs. 1, Abs. 2 Nr. 9 BGB kein gesetzliches Widerrufsrecht, auch dann nicht, wenn er nicht als Unternehmer sondern als Verbraucher Tickets bestellt.

g. Die auf der Website des Veranstalters beschriebenen Angebote gelten nicht für Mitglieder von Parteien oder andere Personen, die rassistische und rechtsextreme Positionen vertreten oder an deren Verbreitung mitwirken und damit den Grundsatz, dass alle Menschen als Individuen mit gleicher Würde und gleichen Rechten zu achten sind, in Frage stellen. Bei diesem Grundsatz handelt es sich um einen Konsens, der in einer demokratischen, auf den Menschenrechten beruhenden Gesellschaft und für die grundgesetzliche Ordnung konstituierend ist. Er ist nicht verhandelbar. Diesem Grundsatz sieht sich der Veranstalter verpflichtet, auch zum Schutz gegenüber anderen an den Veranstaltungen Teilnehmenden, die potenziell unmittelbar von Rassismus betroffen sein können. Schon bei begründetem Verdacht behält sich der Veranstalter vor, vom Kaufvertrag zurückzutreten.

9. Zustimmung zur Nutzung von Bildmaterial und Anfertigung von Bild- und Tonaufnahmen

a. Wir werden während der Veranstaltung Bild- und Video-Material anfertigen oder anfertigen lassen, um dieses zu Zwecken der Dokumentation, zur begleitenden oder nachträglichen Berichterstattung und zur Nachbewerbung der Veranstaltung sowie zur werblichen Ankündigung darauffolgender Veranstaltungen zu nutzen. Teile dieses Materials, insbesondere Aufzeichnungen der Workshops und Vorträge werden wir Ihnen im Anschluss der Veranstaltung kostenfrei als Zusatzmaterial zur Verfügung stellen. Ein Anspruch auf diese Leistung besteht aber nicht. Dabei kann es sich um Bild- und Video-Material handeln, auf dem Sie zu sehen sind. Soweit Sie hierbei abgelichtet werden, achten wir darauf, dass Ihre Persönlichkeitsrechte bei der Nutzung des Bild- und Video-Materials nicht unzumutbar beeinträchtigt werden.

b. Mit Abschluss des Vertrages über die Teilnahme an der Veranstaltung erteilen Sie uns Ihre Zustimmung zur Anfertigung und Nutzung des Bild- und Video-Materials nach Maßgabe der vorstehend beschriebenen Verwendung.

c. Die Anfertigung und Nutzung von Tonaufnahmen von während der Veranstaltung abgehaltenen Sessions und Vorträgen ist Ihnen nur für persönliche Zwecke gestattet. Jede Wiedergabe im Internet und anderen Medien sowie die Weitergabe an Dritte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.

d. Die Anfertigung und Nutzung von Fotografien und Video-Aufzeichnungen der Sessions und Vorträge bedarf unserer vorherigen Zustimmung. Gestattet ist die Herstellung und Nutzung von Audio- und Video-Clips zur Wiedergabe in einem Blog und zum Zwecke der Presseberichterstattung mit der Maßgabe, dass ein Clip eine Länge von einer Minute nicht überschreiten darf. Inhaltlich zusammenhängende Clips werden wie ein Clip behandelt. Für Informationen zur Genehmigung von Foto- und Video-Material kontaktieren Sie uns bitte unter konferenz@rheinwerk-verlag.de.

e. Persönlichkeitsrechte aufgenommener bzw. abgebildeter Personen sind von Ihnen zu beachten und ggf. erforderliche Einwilligungen einzuholen.

10. Haftung und Gewährleistung

a. Die Veranstaltungen werden von der Rheinwerk Verlag GmbH und ihren Referenten mit größter Sorgfalt vorbereitet und durchgeführt. Wir übernehmen jedoch keine Haftung für die Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit der Veranstaltungsinhalte und -unterlagen.

b. Die Rheinwerk Verlag GmbH haftet nicht für Verlust oder Beschädigung mitgebrachter Gegenstände auf Veranstaltungen, es sei denn, der Verlust oder die Beschädigung dieser Gegenstände ist auf grob fahrlässiges oder vorsätzliches Verhalten der Rheinwerk Verlag GmbH zurückzuführen.

c. Für Unfälle während der Veranstaltung, auf dem Weg zur und von der Veranstaltungsstätte übernimmt die Rheinwerk Verlag GmbH keine Haftung.

d. Wir übernehmen keine Haftung für das Nichtstattfinden der Veranstaltung, sofern wir dies nicht zu vertreten haben. Wir haften insbesondere nicht für die Versagung behördlicher Genehmigungen, für polizeiliche oder behördliche oder sonstige Maßnahmen Dritter während oder im Zusammenhang mit der Veranstaltung, für Rechtsverletzungen von Teilnehmern der Veranstaltung und für die Absage oder den Abbruch der Veranstaltung, soweit wir dies nicht aufgrund von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit zu vertreten haben.

e. Vor dem Kauf eines Video-Tickets zur Nutzung eines digitalen Produkts obliegt dem Käufer die Prüfung, ob das von ihm vorgesehene Gerät und die Internetverbindung für die Nutzung des Produkts geeignet sind. Erweist sich, dass dies nicht der Fall ist, ist das kein Mangel, den wir zu vertreten hätten. Wir informieren auf Wunsch über die Systemvoraussetzungen zur Nutzung der Video-Inhalte auf dem dafür ausgewählten Video-Portal; in der Regel ist es ausreichend, einen jeweils aktuellen Browser und ein jeweils aktuelles Betriebssystem auf dem Wunschgerät installiert zu haben. 

f. Wir geben keine Garantie für die jederzeitige Erreichbarkeit des Video-Portals oder den jederzeitigen Zugang zu den digitalen Produkten. Vielmehr weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass der Zugriff auf unsere Online-Services zeitweise nicht oder nur eingeschränkt möglich sein kann (z. B. aufgrund von Wartungsarbeiten, Sicherungsmaßnahmen oder Störungen und Problemen, auf die wir keinen Einfluss haben). Die vorübergehende, kurzzeitige Nichterreichbarkeit des Video-Portals oder Nichtverfügbarkeit eines digitalen Produkts berechtigen nicht zu Preisminderungen, zum Rücktritt oder zu Schadensersatzansprüchen.

g. Wir haften bei leichter Fahrlässigkeit nur bei Verletzung vertragswesentlicher Pflichten (Kardinalpflichten), also solcher Pflichten, die die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags betreffen und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf. In diesem Fall ist der Haftungsumfang auf den typischer-weise eintretenden, vorhersehbaren Schaden beschränkt. Es besteht keine Haftung für mittelbare Schäden, Mangelfolgeschäden oder entgangenen Gewinn. Die Haftungsbeschränkung gilt auch im Falle des Verschuldens eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen von uns.

h. Im Übrigen ist unsere vorvertragliche, vertragliche und außervertragliche Haftung auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt. Ein zu leistender Schadensersatz ist im Falle des grob fahrlässigen Verschuldens eines Erfüllungsgehilfen von uns auf den typischerweise eintretenden, vorhersehbaren Schaden beschränkt. Die Haftungsbeschränkung für grob fahrlässiges Verschulden des einfachen Erfüllungsgehilfen gilt indes nicht, wenn der Schaden auf einer Verletzung vertragswesentlicher Pflichten (Kardinalpflichten) beruht.

i. Die Haftungsbeschränkungen gelten nicht im Falle der Verletzung von Leben, Kör-per oder Gesundheit eines Menschen und für die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz.

j. Die Rheinwerk Verlag GmbH wird den Teilnehmer während der Veranstaltung durch das Personal ordnungsgemäß informieren und anleiten sowie das Veranstaltungsumfeld entsprechend den gesetzlichen Vorgaben ausgestalten.

k. Bei einer Abendveranstaltung oder bei Get-Together-Runden nach Programmende einer Tagesveranstaltung beinhaltet die Verpflegung ggf. alkoholische Getränke. Die Risiken von Alkoholgenuss sind dem Teilnehmer bekannt.

11. Datenschutz

Wir versichern Ihnen, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen der anwendbaren gesetzlichen Bestimmungen des Datenschutzrechts, insbesondere der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) sowie des BDSG 2017, erfolgt.

Näheres entnehmen Sie bitte unseren aktuellen Hinweisen zum Datenschutz.

12. Schlussbestimmungen

Erfüllungsort und Gerichtsstand für alle Streitigkeiten ist Bonn, sofern der Besteller Kaufmann oder juristische Person ist.

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

Bonn, den 26. Februar 2021

Anbieter
Rheinwerk Verlag GmbH
Rheinwerkallee 4
53227 Bonn

Geschäftsführer: Stephan A. Effertz, Judith Stevens-Lemoine
Handelsregister HRB 8363, Amtsgericht Bonn
USt-Identifikations-Nummer: DE 201506817

Unser Kundenservice
Tel.: +49 228 42150-55
Fax: +49 228 42150-77
E-Mail: konferenz@rheinwerk-verlag.de

(Werktags 9:00 – 17:30 Uhr)

Ticketverkauf
Eventbrite, Inc.
155 5th Street, Floor 7
San Francisco, CA 94103
U.S.A.
www.eventbrite.de

Stornierungen und Umbuchungen
Rheinwerk Verlag GmbH
Konferenzen
Rheinwerkallee 4
53227 Bonn

Fax: +49 228 42150-77
E-Mail: konferenz@rheinwerk-verlag.de